FLUCHT

IBRAHIM, 16 JAHRE*

"Meine Eltern sagten uns, wenn wir nach Deutschland gehen, wird alles gut. Die fremden Menschen würden mich und meinen Bruder dahin bringen. Aber die Reise war grausam, ich sah Menschen leiden und sterben. Meinen Bruder habe ich unterwegs verloren, das war schlimm. Ich wollte nicht mehr weitergehen.

 

Als ich in Deutschland ankam, hatte ich große Angst. Ich war ganz alleine. Ich sprach kein Deutsch und wusste nicht, was mit mir passiert. Ich habe von anderen Menschen gehört, dass man nur schwer Hilfe bekommt, wenn man alleine ist.

 

Aber dann habe ich ganz freundliche Menschen kennengelernt, die mich gefragt haben, wie es mir geht und was ich brauche. Sie haben mich in eine Schule gebracht und netten Menschen vorgestellt. Sie helfen mir Deutsch zu lernen und begleiten mich, wenn ich zum Therapeuten gehe.

 

Ich habe wieder Mut gefasst und würde gerne in Deutschland bleiben. Ich wünschte sehr, meine Eltern wären auch hier."

* Fiktive Person und Geschichte, angelehnt an reale Personen und Geschichten aus der täglichen Arbeit der Fachverbände.

SkF, SKM und IN VIA im Erzbistum Köln: 

SCHNELLE HILFE, BEDARFSGERECHTE ANGEBOTE, INNOVATIVE ANSÄTZE.

FLUCHT

Flucht und Migration sind ureigene Themen der Kirche. Sie verhält sich parteiisch und steht auf der Seite der Verfolgten.

 

Asylsuchende und Flüchtlinge aufzunehmen und zu schützen ist rechtlich geboten und eine humanitäre Verantwortung. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge brauchen einen besonderen Schutz vor Ausbeutung und Bedrohungen sowie umfangreiche Unterstützung bei der Bewältigung fluchtbedingter seelischer und körperlicher Belastungen. Integration kann nur gelingen und nachhaltig wirken, wenn Unterstützung von Anfang gewährt wird.

WIE WIR HELFEN

Wir sind nicht nur aktive Mitgestalter der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Flüchtlingspolitik in Deutschland, sondern helfen vor Ort, und zwar schnell und verbindlich: 

  • Wir lassen (junge) Flüchtlinge nicht allein!
  • Wir unterstützen sie mit unseren vielfältigen Beratungsangeboten wie z.B. haupt- und ehrenamtliche Vormundschaften, ….
  • Wir kümmern uns um Ausbildung und Beruf
  • Wir sorgen für eine kind- und jugendgerechte Unterbringung
  • Wir kümmern uns um die Rechte Betroffener im Asylverfahren

UNSERE FACHVERBÄNDE